PLAYER HIER KLICKEN   HIER HÖREN   HIER HÖREN    HIER HÖREN   HIER HÖREN
YOU ONLY LIVE ONCE
STETS GUTE UNTERHALUNG MIT RADIO SSC - Radio-SSC.de
Direkt zum Seiteninhalt

NEUVORSTELLUNG: VIVIEN - DIE GEWINNERIN DES TALENTWETTBEWERBES „ErziStar 2017“ MIT NEUEM SONG ab HEUTE: „Krone richten, weiter geh’n“ |

11 JAHRE RADIO SSC | DAS ORIGINAL AUS DEM HARZ | Internethoerfunk aus SACHSEN-ANHALT | RADIO hören leicht gemacht - Radio SSC DER HARZRUNDFUNK | Internethoerfunk aus SACHSEN-ANHALT | RADIO hören leicht gemacht | YOU ONLY LIVE ONCE
Veröffentlicht von in NEUVORSTELLUNGEN · 18 Januar 2019
Tags: RadioSSCVivienErziStar2017ErziStarKronerichtenweitergehenTiloBehnMirkoSuessSweethouseProdukctionsFiestaRecords

VIVIEN - DIE GEWINNERIN DES TALENTWETTBEWERBES „ErziStar 2017“ MIT NEUEM SONG ab HEUTE: „Krone richten, weiter geh’n“

Einen besonderen Text-Inhalt zu einem eingängigen Song zu verarbeiten ist oft nicht ganz einfach. Sehr gelungen ist dies zweifellos wieder Tilo Behn und Mirko Suess (Sweethouse Productions).

Jeder kennt die Situation, wenn es mal nicht so läuft, wenn man denkt das Pech nur für sich gebucht zu haben und alles scheint schief zu laufen. Und dann ist es daran nicht aufzugeben…

Vivien, die sich seit dem Gewinn des Talentwettbewerbs „ErziStar 2017“ permanent auf Erfolgskurs befindet, setzt diese Message in ihrer neuen Single hervorragend um.
Mit „Krone richten, weiter geh’n“ präsentiert sie einen tollen Mid-Tempo Song, der sich garantiert aus der Masse abheben wird und mit einer ganz besonderen Stimmung und Hoffnung die Herzen der Zuhörer erreichen wird.
Dieser Song ist ab 18.01.2019 in allen bekannten Onlineshops erhältlich!
Quelle: Fiesta Records 18/01/2019
Bild-Quelle: Fiesta Records
Herausgebende Redaktion Radio SSC (www.Radio-SSC.de), 18/01/2019
Warenlager:



Where we are:
Olivia Schwarzbach, Versteckter Winkel 4, 38871 Ilsenburg (Harz)
IMPRESSUM:
Olivia Schwarzbach, Versteckter Winkel 4, 38871 Ilsenburg (Harz), Deutschland /  Germany
Nichtkommerziell / bekommen kein Geld dafür
Zurück zum Seiteninhalt