DANNY MARTIN AUS SINNTAL IST KÖNIG DER DEUTSCHEN SPORTHOLZFÄLLER

STETS GUTE UNTERHALUNG MIT RADIO SSC (Harz) >>> H Ö R E N<<<
Wir haben den Eindruck, dass du einen ausgezeichneten Musikgeschmack hast.
Direkt zum Seiteninhalt

DANNY MARTIN AUS SINNTAL IST KÖNIG DER DEUTSCHEN SPORTHOLZFÄLLER

14 JAHRE RADIO SSC HARZ | DAS ORIGINAL AUS ILSENBURG, DEM HARZ | Internethoerfunk aus SACHSEN-ANHALT | RADIO hören leicht gemacht - Radio SSC DER HARZRUNDFUNK | Internethoerfunk aus SACHSEN-ANHALT | TEUFLISCH GUT AUS SACHSEN-ANHALT, HARZ | #radiossc (Harz) | moderndenken | LIVE ON AIR
Veröffentlicht von Radio SSC HARZ, Redaktion in SPORT · 4 September 2022
Tags: RadioSSCHarzSTIHLTIMBERSPORTSdeutscheMeisterschaftDannyMartinSinntalSportholzfäller
https://www.dannymartin.de/

Wernigerode, 4. September 2022. Es war der gebührende Abschluss der STIHL TIMBERSPORTS® Saison 2022. Nachdem bereits am gestrigen Samstag die Damen und Nachwuchsathleten zu ihren Titelkämpfen angetreten sind, kämpften am Sonntag, 4. September, die zehn besten Sportholzfäller Deutschlands vor 1.400 Zuschauern in der Schierker Feuerstein Arena in Wernigerode um die nationale TIMBERSPORTS® Krone. Danny Martin aus Sinntal setzte sich gegen die starke Konkurrenz durch und feierte somit seine dritte Deutsche Meisterschaft. Hinter ihm holten sich Peter Bauer aus Schmidmühlen und Marcel Steinkämper aus Minden die Silber- und Bronzemedaille.
Nachdem Danny Martin bereits beide Qualifikationswettkämpfe der Saison für sich entscheiden konnte und folglich als Titelanwärter Nummer eins ins Meisterschaftsrennen startete, wurde der 34-Jährige seiner Rolle in Wernigerode auf ganzer Linie gerecht. Der Hesse setzte sich mit der zweiten Disziplin an die Spitze des Tableaus und sorgte mit einer Zeit von 5,46 Sekunden im Hot Saw-Finale für ein echtes Highlight zum Tagesabschluss. Damit stand er am Ende ganz oben auf dem Podium. „Ich fühle mich super, es war mein Ziel das Triple zu holen. Viele Sachen habe heute nicht geklappt, aber ich war überall vorne mit dabei und konnte dann die letzte Disziplin gewinnen,“ strahlte der dreifache Deutsche Meister.

Bauer und Steinkämper holen Silber und Bronze – Stefan Stark beendet Karriere

Bei aller Dominanz Martins war es vor allem Peter Bauer, der dem neuen Deutschen Meister lange Paroli bot. Verdientermaßen hielt der Schmidmühlener nach dieser starken Leistung die Silbermedaille in seinen Händen. Die Freude über diesen Erfolg war bei Bauer, der nach einjähriger verletzungsbedingter Pause 2022 sein Comeback gab, riesengroß: „Die ganze Saison war super, die Stimmung heute war großartig. Bei zwei, drei Disziplinen wollte ich heute vielleicht etwas zu viel, aber nächste Saison haben wir wieder einen Wettkampf, da werde ich versuchen anzugreifen.“
Komplettiert wurde das Podium von Marcel Steinkämper aus Minden. Der 26-Jährige wusste vor allem in den Axt-Disziplinen zu überzeugen, holte sich am Underhand Chop und auf dem Springboard die Tagesbestzeit und legte so den Grundstein für die Bronzemedaille – der größte Erfolg in Steinkämpers noch junger TIMBERSPORTS® Karriere. „Zwischenzeitlich habe ich nicht mehr dran geglaubt, dass es noch für das Podium reicht. Das Niveau ist hier einfach sehr hoch. Aber ich habe die Kurve gekriegt und bin überglücklich“, so der Mindener.
Am Ende seiner Karriere befindet sich derweil Stefan Stark aus Gramschatz. Nach 18 intensiven Jahren STIHL TIMBERSPORTS® beendete der älteste deutsche Athlet, der jemals bei einer Deutschen Meisterschaft angetreten ist, seine Laufbahn mit dem neunten Platz und genoss ein letztes Mal den Applaus auf der großen Bühne des Sportholzfällens. „Der Wettkampf ist heute Nebensache gewesen. Nach so langer Zeit ist es nicht leicht aufzuhören. Ich bedanke mich bei den Sportlern und den Verantwortlichen für die vielen gemeinsamen Jahre“, blickte der 57-Jährige zurück.


Weltmeisterschaft 2022 in Schweden

Dank seiner starken Performance hat Danny Martin nun beste Chancen, Deutschland bei der STIHL TIMBERSPORTS® Einzel-Weltmeisterschaft am 29. Oktober in Göteborg, Schweden, vertreten zu dürfen. Dort messen sich die besten zwölf Sportholzfäller der Welt. „Mein großes Ziel ist, bei der Weltmeisterschaft Hot Saw zu schneiden. Ich denke, hier gehöre ich weltweit zu den sichersten Sportlern und kann dann alles geben und die anderen vielleicht etwas ärgern“, blickt Martin voraus. Schon am Tag zuvor, am 28. Oktober, kämpfen außerdem Athleten aus aller Welt in der Staffel um die Team-Weltmeisterschaft. Neben Danny Martin, Peter Bauer und Marcel Steinkämper werden der Vierte der Deutschen Meisterschaft Christoph Lang sowie der Deutsche Nachwuchsmeister Denny Vielwerth und Rookie Tim Anthofer für Team Deutschland starten.

Alle Ergebnisse in der Übersicht

Die kompletten Ergebnisse aller Wettkämpfe können in der STIHL TIMBERSPORTS® Database nachgelesen werden.



Nichtkommerzieller Internethörfunk
IMPRESSUM
Folge uns
Danke für die Weiterempfehlung

Zurück zum Seiteninhalt